Gebäudeensemble Mainz
Gebäudeensemble
Umbau + Sanierung + Aufstockung Einfamilienhaus

Das Bestandsgebäude wurde in den 50er Jahren als klassisches Siedlungshäuschen in massiver Bauweise im Ortskern von Mainz-Gonsenheim errichtet.

Leitidee der Planung ist es die Wohnfläche des zweigeschossigen Wohnhauses um eine Aufstockung zu erweitern, um Raum für einen Elternbereich mit Schlafzimmer, Ankleide und Bad zu gewinnen. Die Grundrissstruktur des 1.Obergeschosses wurde baulich kaum verändert und beherbergt 3 Kinderzimmer mit zugehörigem Bad und der neuen Treppe in den darüber liegenden Elternbereich. Das Erdgeschoss wurde komplett umgestaltet. Der Eingang wurde von der Rückseite des Gebäudes an die Giebelseite verlegt, um große Fensteröffnungen zum Garten herstellen zu können. Die Innenwände wurden entfernt und abgefangen, um dem Wunsch der Bauherren nach einem großzügigen und offenen Wohn-, Koch-, Essbereich nachkommen zu können.

Sanierung Mainz
Bestandsgebäude vor Umbau

Die neue Aufstockung wurde als leichter Holzrahmenbau mit einer horizontalen Holzverschalung auf die bestehende Bausubstanz aufgesetzt und setzt sich in seiner Materialität von den bestehenden Untergeschossen in Massivbauweise ab.

Das zur Traufseite vollverglaste Zwerchhaus bietet einen großzügigen Ausblick. Städtebaulich markiert der hohe Gebäudeteil den Straßenabschluss und bildet im Zusammenspiel mit den Dachformen und unterschiedlichen Baustilen der Nachbarbebauung ein interessantes Gebäudeensemble.

Architektur Mainz
Blick entlang Straße
Architekt Mainz
Blick von der Querstraße