Umbau Ladenlokal
Eckbank Gastraum
Backsteinwand illuminiert

Ziel der Planung war die Umnutzung der ehemaligen Metzgerei in ein kleines gemütliches Ladenlokal mit 30 Sitzplätzen und einer Terrasse zur Außenbewirtschaftung in der Mainzer Neustadt.

Grundriss Erdgeschoss Haupthaus

Das Erdgeschoss des Haupthauses aus der Gründerzeit und das Hinterhaus wurden im Zuge der Baumaßnahme komplett entkernt und bis auf die vorhandene Tragstruktur zurückgebaut. Im Vorderhaus wurde zur Straßenseite ein offener, heller Gastraum mit Thekenbereich für den Ausschank realisiert. Im hinteren Gebäudeteil wurden Besuchertoiletten und eine Gastroküche mit zugehöriger Abluftanlage eingebaut. Im Hinterhaus, wo früher die Wurstküche untergebracht war befinden sich jetzt die erforderlichen Personalräume und Lagerflächen. Die Planung erlaubt nach der Umbaumaßnahme eine Vollkonzession mit Alkoholausschank.

Theke Ladenlokal

Die Innenarchitektur reagiert auf die unterschiedlichen Bodeniveaus des Altbaus mit kleinen Treppenanlagen, was dem Restaurant sein besonderes Erscheinungsbild verleiht und die Gastraumfläche geschickt in einzelne Bereiche gliedert. Die originalen Backsteinwände wurden in Teilbereichen sichtbar gelassen und ergeben in Kombination mit den historisierenden Zementfliesen, den Wandvertäfelungen und warmen Farb- und Holztönen eine gemütliche Raumsituation.

Sitzfenster Gastraum
Haupteingang mit Blick auf Außenterrasse

Baujahr 2020 | Leistungsphasen 1-8 | Kostengruppen 300, 400, 600